QB Tagebuch: Playoff Symbolik

Quelle: Getty Images // Foto: Jonathan Daniel

In folgender Artikelreihe möchten wir, das sind „philippgd“ und „janikbears“, euch Lesern die Saison 2018 von Mitchell Trubisky näherbringen. Wir werden mit unserem „QB Tagebuch“ das Spiel des Jungen von Woche zu Woche anhand von Videomaterial analysieren und die Leistungen in einen Kontext mit der Situation und getroffener Aussagen stellen.

Inhaltsangabe

Wildcard – vs Eagles

Die Chicago Bears sind nach einer Ewigkeit wieder in den Playoffs. Dort empfangen sie im heimischen Soldier Field den amtierenden Super Bowl Champion – die Philadelphia Eagles. Die Playoffs ziehen noch mehr Aufmerksamkeit auf sich, an diesem Abend schaut die ganze Welt zu. Die Bears Fans sind gehyped, ein starkes Team zog souverän in die Playoffs ein und die ganze Stadt ist die Woche über, vor allem aber an diesem Abend in den Farben des Franchises eingetaucht (wir erinnern uns an die Lichter an den Wolkenkratzern). Im Vorfeld wurde, ungeachtet der letzten Wochen, weltweit verdeutlicht, dass die Bears nur an Trubisky scheitern können. Er sei die Schwachstelle, die die Eagles ausgemacht haben. Es ist Trubiskys bisher wichtigstes Spiel und der Druck könnte kaum größer sein.

Das Wildcard Spiel war ein Sinnbild für Mitch Trubiskys Saison. Seine Fehler wurden nochmal deutlich. Wem hier jedoch noch immer kein Fortschritt im Spiel des jungen Quarterbacks im Vergleich zum Saisonstart, oder gar zur Mitte der Saison aufgefallen ist, der möchte diesen gar nicht sehen. Er war zur Stelle, wenn sein Team ihn gebraucht hat. Die Chicago Bears können mit Mitchell Trubisky gewinnen, das zeigte die Siegbilanz der Regular Season. Und machchmal ist es ihm sogar möglich, das Spiel auf seine Schultern zu nehmen und selbst der Grund für den Erfolg zu sein.

janikbears
Gründer von Beardown Germany (2014). Eigentlich Fußballer, Trainer und hat auch dort eine Vorliebe für Taktik. Im Jahr 2010 auf die NFL gestoßen, wobei von Anfang an klar war, dass nur ein Team für ihn in Frage kommt.