GM Kandidat: Chris Ballard

 Wer ist dieser Chris Ballard? Elf ganze Saisons arbeitete er bereits für die Bears, bevor er im Jahr 2013 nach Kansas City ging, und trotzdem nehmen ihn die meisten Fans erst jetzt wirklich wahr. Denn Ballards Camp rührte ordentlich die Werbetrommel, um jeden klar zu machen, dass er auf den General Manager Job der Chicago Bears schielt und das zu einer Zeit, in der Chicagos Medien noch jeden glauben lassen wollten, dass niemand diesen Job haben möchte, denn dieser wäre inzwischen so unattraktiv, wie der der Oakland Raiders (kompletter Schwachsinn!!!).
Bekanntheit mit den Bears
Die Anfänge seiner professionellen Laufbahn machte Ballard bei den Chicago Bears, die ihn als Scout engagierten. Elf Saisons arbeitete er für die Organisation. Er versteht also die bürokratische Struktur, sowie die gesante Hierarchie innerhalb der Halas Hall. Viele Fans wollen Ted Phillips entlassen sehen und hätten am liebsten einen neuen Owner, doch beides wird nicht passieren, schon gar nicht ersteres ohne letzteres. Die McCaskeys können keinen Eiswagen alleine führen und schon gar nicht ein Millionen-Business. Sie brauchen den finanziellen Verstand eines Ted Phillips, der allerdings eben so wenig Ahnung vom sportlichen Bereich hat. Die Bears brauchen also einen Mann, der den sportlichen Teil übernimmt und bereits weiß, wie man den Oberen die eigenen Züge am besten verständlich macht. Ballard ist dieser jemand!
Kompetenz
Chris Ballard arbeitete sieben Saisons als Coach bei Texas A&M Kingsville, das letzte Jahr war er dort Defensive Coordinator. Die Schule war zu der Zeit das Auffangbecken für Schüler mit charakterlichen Problemen, also diejenigen, die nirgends anders aufgenommen wurden. Er hat also gelernt mit Menschen umzugehen, egal wie schwierig sie sind. Außerdem befähigt ihn diese Erfahrung zu einer besseren Einschätzung, wann man Abstand von jemanden nehmen sollte und welcher Typ noch hinzubiegen ist, so werden manche Spieler noch am Draft Board stehen, die bei anderen Teams schon lange nicht mehr beachtet werden. Schon zu der Zeit als Coach war seine Meinung zu Spielern bei NFL Teams gefragt.
 
Danach wurde er unter Jerry Angelos Regime von den Chicago Bears engagiert. Der frührere Director of Scouting Greg Gabriel sagte später Ballard wäre so beendruckend gewesen, er hätte ihn eingestellt, auf Basis von Telefongesprächen, ohne ihn vorher getroffen zu haben.

Ballard soll ein gutes Auge im Scouting besitzen, er überzeugte damals Jerry Angelo von Matt Forte, als dieser überhaupt nicht angetan war vom jetzigen Runningback der Bears. Doch besser ist er, beruhend auf seinem Background, beim Einschätzen von Defense Talenten, speziell Defensive Backs. So veröffentlichte Greg Gabriel den Namen Charles Tillman als Beispiel für Entdeckungen von Ballard. Zu guter Letzt noch ein Zitat von Greg Gabriel über Ballard als Scout:

„[Ballard ] knew the personality of the coach, and knew if the coach could work with the kid and knew if the kid could prosper under the coach. There’s not a lot of scouts, who can do that who have that skill. That’s where he was very very strong.“

Schon Phil Emery, als er General Manager der Bears wurde, wollte Ballard zum Director of Scouting befördern, doch das Angebot lehnte dieser ab. Er wollte nicht unter Emery arbeiten, sie kamen auf persönlicher Ebene nicht miteinander klar (etwas das öfter über Emery gesagt wird/wurde) und zeitgleich ergab sich die Möglichkeit als Director of Player Personnel bei den Kansas City Chiefs unter John Dorsey zu arbeiten.


Die Möglichkeit nahm Chris Ballard wahr und lernte von einem der renommiertesten General Manager der NFL (Rodgers, Matthews). Nun ist der Posten von Phil Emery bei den Bears frei und Ballard ist dabei zurück zu seiner Organisation zu kommen.

Spielerliste der gedrafteten Spieler unter Ballards Scouting:

 

janikbears
Gründer von Beardown Germany (2014). Eigentlich Fußballer, Trainer und hat auch dort eine Vorliebe für Taktik. Im Jahr 2010 auf die NFL gestoßen, wobei von Anfang an klar war, dass nur ein Team für ihn in Frage kommt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.