Bears brauchen neue Coaches (Teil 2.2)

DC: Pat Narduzzi
 
Die Serie geht weiter  mit einem in der NFL noch unbekannten, Pat Narduzzi! Er ist am 22. Aprill 1966 in New Haven, Connecticut geboren. Pat tritt in die Fußstapfen von seinem Vater, der ebenfalls College Coach war. Momentan ist er der Defensive Coordinator der Michigan State Spartans. Sein bevorzugtes System ist das 3-4.
 
Pat Narduzzi lebt den Football, er spielte damals selbst als Linebacker am College und nun ist er selbst Coach an einem. Im Bezug zu seiner Arbeit gilt er als verrückt/fanatisch, dass er so lange an etwas feilt, bis es funktioniert. Er hält bspw. „Spielanalysen-Abende“ mit seiner Frau auf der Couch ab. Am Spielfeldrand, sowie in der Kabine ist er sehr energisch, laut und vor allem mit Herz. Einer seiner ehemaligen Spieler sagte dazu mal passend in einem Interview, wie Narduzzi sie auf ein Spiel angeheizt hat, er soll dabei dermaßen in Fahrt gekommen sein, sodass er den Projektor zerstört hat, kurz darauf habe er einen Neuen geholt, nur um diesen auch zu zerstören.

 
Pat Narduzzis Defense an der Michigan State University ist als einzige. neben Florida State, in den letzten drei Jahren immer unter den Top5 zu finden, darunter einmal auf Platz 1 (letztes Jahr). All dies schaffte er, ohne großes Talent in den eigenen Reihen zu besitzen (sogenannte blue-chip Talente, die es auf Anhieb in die NFL schaffen), was seine Fähigkeiten im rekrutieren, motivieren und entwickeln beweist. Ein weiterer Aspekt dieses Erfolgs ist, dass er es präferiert, dass seine Teams nur ein Cover 4 spielen, dafür dieses flexible System perfekt meistern, anstatt mehrere Systeme zu erlernen. Dazu sagte er einmal in einem Interview, dass er daran glaubt, dass sein Team ein ganzes Footballspiel, in reiner Basis Taktik spielen könnte und damit Erfolg hat, wenn alle sich an ihre Aufgaben halten. Wie stelle ich ihn also als Coach am besten vor? Indem ich sein 4-3 Cover 4 erläutere:
 
Als Erstes sollte gesagt sein, dass Cover 4 nicht bedeutet, dass es vier tiefstehende Defense Spieler gibt, wie der Name vermuten lassen würde, es ist einfach eine Raumdeckunng, bei der die Verteidiger dennoch eng am Mann bleiben sollen, was eine gute Run-Unterstützung ermöglicht. Außerdem ist das System sehr felxibel, da es auf viel Selbstbestimmung der Vereteidiger beruht. 
Die beiden Safeties beginnen an der Line of Scrimmage und lassen somit, anstatt einer Front-7, eine Front-9 entstehen. Sie decken dabei die Tight-Ends und/oder den 3./4. Wide Receiver. Haben diese eine teife Route, dann gehen die Safeties mit und spielen Manndeckung, bricht der Receiver jedoch innerhalb 9 Yards nach innen oder außen ab, wird er an einen Linebacker übergeben, während der Safety auf den Quarterback achtet und Interception lauert. Bei einem Run-Spielzug stehen die Safeties also direkt an der Line als Unterstützung bereit (seit 3 Jahren in den Top10 gegen Runs). Die Cornerbacks spielen gegen die beiden WR urchgehend im 1 vs 1 – Press Coverage (den Receiver zu einer Entscheidung drängen). Läuft der WR jedoch eine kurze Route, wird er an die LB’s übergeben und der CB lässt sich in eine tiefe Raumdeckung fallen. Bsp:
Die größte Alternative zu diesem Schema sind Blitze, die 31% aller Spielzüge einnehmen. Pat Narduzzi präferiert Zonen-Blitze (269x angewendet) über Mann-Blitze (7x angewendet), da sie eine größere Absicherung verfügen. Um die Anfälligkeit von Screen-Pässen zu beseitigen, die bei Blitzen entsteht, lässt Narduzzi drei Spieler tief stehen, während zwei für eben jene Screen-Pässe nach vorne versetzt sind. Da eine perfekte Deckung beim Blitz nicht möglich ist, soll diese Variante den Quarterback so lange die Augen zwischen den Receivern (alles unter Druck) wechseln lassen, bis die blitzenden sechs Spieler den Spielzug beenden.
Filmstudie mit Pat Narduzzi:
 
WERTUNG: 07 von 10 Punkten
(Bemerkung: Die 3 Punkte Abzug gibt es, weil er bisher nur über College-Erfahrung verfügt und noch keine Erfahrung in der NFL sammeln konnte)
 
Facebook Comments

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.